It looks like you are using an older version of Internet Explorer which is not supported. We advise that you update your browser to the latest version of Microsoft Edge, or consider using other browsers such as Chrome, Firefox or Safari.

 

Entzündlich-rheumatische
Erkrankungen können bei
den Betroffenen starke
Schmerzen auslösen.

 

iStock-476858408_Ridofranz

Unsere Videos zeigen, wie Patienten damit umgehen und ihr Leben meistern. Experten erklären, woran man eine Psoriasis-Arthritis erkennt, wie man sie behandelt und wieso Haut- und Gelenkbeschwerden bei der Psoriasis häufig zusammenhängen.

Dr. Dennis Scheicht über Ursachen und Behandlung der Psoriasis-Arthritis

Beachvolleyballer Julius Brink, selbst seit 20 Jahren Psoriatiker, interviewt Dr. Dennis Scheicht, Oberarzt aus dem Rheumazentrum Köln/Porz. Wie macht sich eine Psoriasis-Arthritis bemerkbar? Wie kann man sie behandeln?

Dr. Alexander Zink über den Zusammenhang von Haut- und Gelenkbeschwerden

Dr. Alexander Zink, dermatologischer Oberarzt in München, erklärt, warum Menschen mit Psoriasis Gelenkschmerzen nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern frühzeitig mit ihrem Dermatologen sprechen sollten.

Patientengeschichte:
Wie Uwe seine Psoriasis-Arthritis anpackt

Uwe ist Gemüsebauer und hat Psoriasis. Bei der Arbeit auf dem Feld schmerzen Finger und Knie. Zufällig liest er davon, dass bei der Schuppenflechte Haut- und Gelenkbeschwerden zusammenhängen. Er spricht seinen Hautarzt an, der Uwe zu einem Rheumatologen überweist.

Patientengeschichte:
Wie Christoph das Leben mit seiner Erkrankung meistert

Im Büro Stress, immer mindestens fünf Projekte an der Hand. Und dann auch noch die Psoriasis. Auch wenn Christoph gern ins Büro geht – irgendwann geht seine Schuppenflechte unter die Haut. Erst ein Gespräch mit einem Rheumatologen bringt die Lösung.

Patientengeschichte:
Jonas verdrängt seine Rückenschmerzen

Sport ist die Leidenschaft von Jonas, seine Rückenschmerzen ignoriert er lange. Seine Freundin schickt ihn dann doch zum Arzt. Diagnose: Morbus Bechterew. „Das war’s mit Sport“, denkt Jonas. Doch ein Rheumatologe macht ihm Hoffnung.

Patientengeschichte:
Kathrin lässt sich von Morbus Bechterew nicht unterkriegen

Kathrin hat zwei Kinder im Grundschulalter. Sie arbeitet im Gemeindebüro und singt im Chor. Ihre Leidenschaft ist das Camping in Schweden. Trotz der Schmerzen, die sie mit Tabletten bekämpft, lässt sie sich von Morbus Bechterew nicht unterkriegen.

Patientengeschichte:
Michaels langer Weg zur richtigen Diagnose

Seit Jahren leidet der Bauingenieur Michael unter Rückenschmerzen. Nach vielen Arztbesuchen steht die Diagnose fest: Morbus Bechterew. Schmerzmittel helfen, doch Michael möchte mit seinem Rheumatologen andere Behandlungen besprechen.

Morbus Bechterew:
Videos für das tägliche Bewegungstraining (Stadium I)

Ratgeber Rheuma: Teaser für die Bewegungsvideos Stadium I

Morbus Bechterew-Patienten in Stadium I spüren ihre Erkrankung durch tiefe Kreuz- und Gesäßschmerzen, vor allem morgens und bei längerem Liegen. Die von Therapeuten entwickelten Übungen helfen Betroffenen, um die Beweglichkeit zu erhalten.

Morbus Bechterew:
Videos für das tägliche Bewegungstraining (Stadium II)

Ratgeber Rheuma: Teaser für die Bewegungsvideos Stadium II

Bei Patienten in Stadium II nehmen die schmerzhaften Bewegungseinschränkungen zu. Die täglichen Video-Übungen unterstützen Betroffene, ihre verkürzten Muskeln zu dehnen und der frühen Versteifung ihrer Wirbelsäule vorzubeugen.

Morbus Bechterew:
Videos für das tägliche Bewegungstraining (Stadium III)

Ratgeber Rheuma: Teaser für die Bewegungsvideos Stadium III

Mit diesen Video-Anleitungen bekommen Morbus Bechterew-Patienten in Stadium III einfache aber wirkungsvolle Therapie-Übungen für zu Hause. Sie helfen, im Alltag besser mit der Krankheit umzugehen und auftretende Symptome zu lindern.